ALS Ice Bucket Challenge 2014

 

Erst in den USA, dann auch in Deutschland und Europa, schließlich auf der ganzen Welt: Im August 2014 spricht jeder von der ALS Ice Bucket Challenge, und überall in den Medien sieht man bekannte und unbekannte Menschen, die sich einen Eimer Eiswasser über den Kopf schütten...und das alles für den großartigen Zweck, auf die ALS als Krankheit aufmerksam zu machen und um vielen unterschiedlichen ALS-Einrichtungen mit Spenden zu helfen.

Wir als deutscher ALS-Verein sind vollkommen überwältigt von dieser großartigen Resonanz, Unterstützung und Hilfestellung, die auch uns durch diese Wahnsinns-Aktion entgegen gebracht wird - ob mit oder ohne Eisdusche :) Wir können einfach immer nur DANKE sagen und freuen uns über jede weitere Unterstützung, um auf diese schreckliche Krankheit endlich aufmerksam zu machen und Mittel und Wege zu finden, in der Forschung einen Durchbruch zu erlangen!

Hier wollen wir auch gerne auf diesen Artikel verweisen, der alle Fragen, Zweifel und Anmerkungen rund um die ALS Ice Bucket Challenge gekonnt auf einen Punkt bringt!

Im Dezember 2014 wird der Gründer der Ice Bucket Challenge Pete Frates (29), der selbst an der Amyotrophen Lateralsklerose erkrankt ist, vom Wissenschaftmagazin "Nature" unter den Top 10 der wissenschaftlichen Ereignisse im Jahr 2014 geehrt. Laut des Magazins ist es Frates gelungen, die weltweit größte private Förderaktivität zugunsten von Medizin und Wissenschaft ins Leben zu rufen.

NEWS!

Im Mai 2015 werden insgesamt 8 ALS-Forschungsprojekte durch den Vorstand der DGM ausgewählt, die Spendengelder in einer Höhe von 1.004.800,00 € aus der ALS-Ice Bucket Challenge empfangen. Näheres dazu hier.

Im August 2015 wird es eine weitere ICE BUCKET CHALLENGE geben. Die amerikanische ALS Association teilte mit, dass die Aktion in jedem August wiederholt werden muss, "bis ein Heilmittel gefunden wird".  Die US-Organisation will Ende Juli im großen Stil dazu aufrufen, die Aktion zu wiederholen. " Die amerikanische ALS Association teilte mit, dass die Aktion in jedem August wiederholt werden muss, "bis ein Heilmittel gefunden wird".  Die US-Organisation will Ende Juli im großen Stil dazu aufrufen, die Aktion zu wiederholen....weiterlesen


September 2015, WELT online:

"Und die Ice Bucket Challenge war doch ein Erfolg

Waren Sie auch genervt von all den Facebook-Videos von Menschen, die sich Eis über den Kopf gossen? Zu Unrecht – denn das Geld aus der Aktion hat zu einem Durchbruch in der ALS-Forschung beigetragen?" weiterlesen


 

Ein Film für den Verein ALS-der Wunsch zu Leben e.V.

Wir freuen uns riesig!!! Im Zuge der ALS Ice Bucket Challenge hat Planet Hollywood Duisburg mit Biggi Lechtermann, unserem Schirmherren und Schauspieler Tom Barcal und unserem Vereinsmitglied Holger Hoschke eine ganz besondere Überraschung für unseren Verein umgesetzt: wir bedanken uns sehr für die großzügige Spende und den gelungenen Film!! 

"The Ice Bucket Challenge Movie"

Film mit Biggi Lechtermann, Vereins-Schirmherr und Schauspieler Tom Barcal und Vereinsmitglied Holger Hoschke

von Planet Hollywood Duisburg / LHD Duisburg - August 2014

Vielen Dank an Planet Hollywood für die Spende zugunsten unseres Vereins!

Hier noch ein Artikel zu dieser großartigen Aktion!

Und natürlich haben WIR uns auch unsere eiskalte Dusche abgeholt :)

Wo fließen die Spenden an unseren Verein hin?

Die Spenden, die durch die Ice Bucket Challenge unserem Verein zukommen, werden zum Teil weitergeleitet an die Initiative Therapieforschung bei ALS, um neue, in Deutschland stattfindende Forschungsprojekte zu unterstützen.

Der andere Teil wird unseren Betroffenen zugute kommen, um zum Beispiel nicht von Kostenträgern übernommene Umbaumaßnahmen, Hilfsmittel und Therapien zu finanzieren.

Auch Sie möchten uns mit Spenden unterstützen?

Dann sehr gerne bitte mit Betreff "ALS Ice Bucket Challenge 2014" an folgende Kontodaten:

Volksbank Krefeld
BLZ: 32060362
Kontonr.: 2185945017
BIC GENODED1HTK 
IBAN DE94 3206 0362 2185 9450 17

..oder direkt und vollkommen sicher über PAYPAL:

 

Spendenbescheinigung

Das steuerliche Absetzen von Spenden bis 200 Euro ist jetzt noch einfacher geworden: Die Finanzbehörden akzeptieren bis zu dieser Spendenhöhe den Barauszahlungsbeleg oder den Kontoauszug, so dass Sie keine Spendenbescheinigung (Bestätigung über eine Zuwendung im Sinne §10b des Einkommenssteuergesetzes) mehr benötigen.

Bei einem Betrag von über 200 Euro bitte einfach Ihren Namen und Adresse an folgende E-mail zur Ausstellung einer Spendenbescheinigung senden: info@als-verein.de - detaillierte Informationen dazu finden Sie auf unserer Spenden-Seite.


Ebenso freuen wir uns natürlich auch über jeden neuen "Like" auf unserer Facebook-Seite - auch dort finden Sie regelmäßige Informationen rund um das Thema ALS und unseren Verein im Allgemeinen.

Facebook Twitter share